Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Hans-Eberhard-Piepho-Preis 2006
3. Preis in der Kategorie Wissenschaftliche Arbeiten

Senem Özkul

München
"Training Foreign Language Learners in Cultural Awareness with Special Emphasis on Nonverbal Communication"
Magisterarbeit, München 2004

Kurzbeschreibung
Senem Özkul liefert in ihrer Arbeit theoretische Erkenntnisse und daraus resultierende Unterrichtsvorschläge zur Integration nonverbaler Kommunikationselemente in den Fremdsprachenunterricht. Der Unterricht wird in diesen Vorschlägen durch die kulturellen Besonderheiten nonverbaler "Bausteine" ergänzt, die die Fremdsprache "beleben".

Bewertung
Senem Özkul behandelt in einer beeindruckenden, sehr reflektierten und mit großem Engagement verfassten Magisterarbeit den für den Fremdsprachenunterricht höchst relevanten Aspekt des interkulturellen Verstehens insbesondere im Hinblick auf die nonverbale Kommunikation. Auf der Basis eines differenzierten Forschungsüberblicks zur nonverbalen Kommunikation und deren Verknüpfung mit kultureller Prägung diskutiert die Verfasserin die Funktionen nonverbaler Kommunikation im Englischunterricht und schlägt innovative methodische Verfahren zum Auf- und Ausbau interkultureller Kompetenzen vor. Frau Özkul zeigt, dass ein Bewusstsein für nonverbales Kommunizieren sowohl den Sprachunterricht in vielen Phasen stützt als auch interkulturelle Sensibilität und Handlungsfähigkeit fördert. Die theoretischen Überlegungen werden durch Feldstudien an einer türkischen Schule praktisch verankert, so dass sich Theorie und Praxis in hervorragender Weise gegenseitig bereichern. Besonders hervorzuheben ist Frau Özkuls Leistung bei der Zusammenstellung, Adaptation und Neuentwicklung von über vierzig motivierenden und effektiven Übungen und Verfahren zur schülerorientierten Arbeit an den nonverbalen Dimensionen interkulturellen Lernens im Fremdsprachenunterricht. Sowohl die Breite des theoretischen Zugriffs wie auch die gelungene Verzahnung von Theorie, Empirie und praxisorientierter Weiterentwicklung des kommunikativen Fremdsprachenunterrichts machen die Arbeit von Senem Özkul des Hans-Eberhard-Piepho-Preises würdig.

Zeigen Sie Ihre guten Ideen

Bewerben Sie sich mit Ihrem beispielhaften Schulprojekt, Ihrem erfolgreichen Unterrichtsmodell in der Erwachsenenbildung oder Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.
» Mehr Informationen

DIE SPONSOREN

Diesterweg
Domino Verlag
Hueber