Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Hans-Eberhard-Piepho-Preis 2007
1. Preis in der Kategorie Wissenschaftliche Arbeiten

Torben Schmidt

"Gemeinsames Lernen mit Selbstlernsoftware im Englischunterricht - Eine empirische Analyse lernprogrammgestützter Partnerarbeitsphasen im Unterricht der Klasse 7"
Frankfurt 2006

Kurzbeschreibung
Während Lernsoftware oft gerade als Musterbeispiel für die fortschreitende Individualisierung des Lernprozesses durch den Einsatz von Computern gesehen wird, wurde der Frage danach, inwieweit diese Materialien gegen den Strich verwendet werden können, um gemeinsames Lernen im Klassenzimmer voranzutreiben, bisher kaum Aufmerksamkeit geschenkt. Die Forschungsarbeit von Torben Schmidt stellt auf explorativ-interpretative Weise die Vielfalt der Faktoren vor, die auf das Arbeiten mit einem Selbstlernprogramm in Partnerarbeitsphasen des schulischen Englischunterrichts einwirken, und analysiert deren Zusammenspiel. Hierbei wird vor allem den Fragen nachgegangen, welche Übungstypen sich für den Unterrichtseinsatz eignen, wie die Lernenden vor dem Computer miteinander kommunizieren und kooperieren und wie die Interaktion mit dem Medium abläuft.

Bewertung
Diese mit "summa" bewertete Dissertation zeugt von einer exzellenten Kenntnis des Forschungsstandes, souveräner Beherrschung des wissenschaftsmethodologischen Handwerkszeugs sowie großer Akribie. Innovativ ist der Blick auf die Möglichkeiten der Partnerarbeit und des Lernens im sozialen Verbund bei der Nutzung digitaler Medien. Torben Schmidt liefert wichtige Impulse sowohl für die Weiterentwicklung von Software zum Sprachenlernen als auch zur effektiven und sinnvollen Integration der digitalen Medien im Fremdsprachenunterricht. Diese Arbeit überzeugte die Jury durch hohe wissenschaftliche Qualität und ein beachtliches Anregungspotenzial.

Zeigen Sie Ihre guten Ideen

Bewerben Sie sich mit Ihrem beispielhaften Schulprojekt, Ihrem erfolgreichen Unterrichtsmodell in der Erwachsenenbildung oder Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.
» Mehr Informationen

DIE SPONSOREN

Diesterweg
Domino Verlag
Hueber