Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Hans-Eberhard-Piepho-Preis 2013
1. Preis in der Kategorie Wissenschaftliche Arbeiten

Linda Freuer & Nicole Wittel, Freiburg

„Developing CLIL competences with young learners in the arts and science classroom”

Kurzbeschreibung
Diese in englischer Sprache verfasste Masterarbeit ist im Gesamtkontext des Freiburger M.A. Studienprogramms „Didaktik des frühen Fremdsprachenlernens“ entstanden. Auf der Grundlage einer gründlichen Aufarbeitung des aktuellen Stands der Forschung zum bilingualen Sachfachunterricht und zum aufgabenorientierten Lehren und Lernen gehen Frau Freuer und Frau Wittel arbeitsteilig der Frage nach, wie sich substanzielle englischsprachige und sachfachliche Kompetenzen im bilingualen Kunstunterricht sowie auch im bilingualen naturwissenschaftlichen Unterricht in Realschulklassen der Jahrgangsstufe 5 möglichst effektiv und effizient entwickeln lassen.

Bewertung
Die hierzu jeweils durchgeführte, systematisch multiperspektivisch angelegte unterrichtliche Aktionsforschung kann in mehrfacher Hinsicht überzeugen: 1. durch die gegenstandsangemessene Auswahl und Kombination verschiedener Datenerhebungs-, Aufbereitungs- und Auswertungsinstrumente, 2. durch die konsequente Schülerorientierung und die überzeugende didaktisch-methodische Planung und Durchführung zweier origineller, thematisch verwandter Unterrichtssequenzen (im bilingualen Kunstunterricht: „The mysterious world of insects“ in ihrer Gestaltung als Street Art; im bilingualen Naturwissenschaftlichen Unterricht: „The Honeybee“). Die Masterarbeit zeichnet sich 3. durch den bemerkenswerten, vorzüglich dokumentierten Lernertrag sowie 4. durch die kompetente Reflexion sowohl der Unterrichts- als auch der Forschungsergebnisse aus.

Zeigen Sie Ihre guten Ideen

Bewerben Sie sich mit Ihrem beispielhaften Schulprojekt, Ihrem erfolgreichen Unterrichtsmodell in der Erwachsenenbildung oder Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.
» Mehr Informationen

DIE SPONSOREN

Diesterweg
Domino Verlag
Hueber