Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Hans-Eberhard-Piepho-Preis 2017
1. Preis in der Kategorie Unterrichtspraktische Arbeiten

Katharina Delius und Mieke Zimmermann

„Gruselgeschichten für die Kamera – scary storytelling

Beschreibung
Ein hoch anspruchsvolles Projekt zur Förderung der fremdsprachlichen Diskursfähigkeit im Kontext von Inklusion, das Katharina Delius und Mieke Zimmermann in einer stark heterogenen 6. Klasse einer Gesamtschule durchgeführt haben. Der Titel der Arbeit ist Programm; im Kern geht es um das schülerseitige, gemeinschaftliche Entwickeln, Erzählen, Inszenieren und Dramatisieren englischer Gruselgeschichten. Das sehr gut dokumentierte Projekt besticht einerseits durch seinen konsequenten und kompetenten Umgang mit den Prinzipien der inneren Differenzierung und der Individualisierung, anderseits durch seine klare Orientierung an den Leitgedanken dramapädagogischen und generischen Lernens und Lehrens im inklusiv angelegten schulischen Englischunterricht der Sekundarstufe I.

Zeigen Sie Ihre guten Ideen

Bewerben Sie sich mit Ihrem beispielhaften Schulprojekt, Ihrem erfolgreichen Unterrichtsmodell in der Erwachsenenbildung oder Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.
» Mehr Informationen

DIE SPONSOREN

Diesterweg
Domino Verlag
Hueber