Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Hans-Eberhard-Piepho-Preis 2017
1. Preis in der Kategorie Unterrichtspraktische Arbeiten

Katharina Einhoff

„Welcome to the Hotel Relaxo“

Beschreibung
Ein beispielgebendes Simulationsprojekt, das Katharina Einhoff in einer 6. bzw. 7. Klasse eines Gymnasiums im Zusammenspiel von Englischunterricht und fächerübergreifendem Unterricht (Französisch, Deutsch, Geschichte, u.a.) durchgeführt hat. Ganz allgemein handelt es sich hier um eine simulation globale, wobei ein Hotel in der englischen Stadt Bath den (fiktiven, simulierten) Handlungs- und Lernkontext liefert. Hervorzuheben ist zunächst die lebensnah in Szene gesetzte Mehrsprachigkeit, wie sie für den Handlungsraum ‚Hotel‘ oftmals typisch ist. Darüber hinaus überzeugt das Projekt durch die Vielfalt der Szenarien, wie sie sich in einem Hotel abspielen (könnten) und die in diesen Szenarien entstehenden Schülerprodukte (z.B., identity cards, menus, postcards, invitation posters, aber auch presentations, interviews, cartoons oder sogar ghost stories). Unübersehbar sind fächerverbindende Elemente (einschließlich einer Exkursion in ein nahegelegenes Hotel (Lernort Hotel), und dem Verfassen eines Exkursionsberichts für die Schülerzeitung).

Zeigen Sie Ihre guten Ideen

Bewerben Sie sich mit Ihrem beispielhaften Schulprojekt, Ihrem erfolgreichen Unterrichtsmodell in der Erwachsenenbildung oder Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.
» Mehr Informationen

DIE SPONSOREN

Diesterweg
Domino Verlag
Hueber