Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Die Preisträger 2009

Bereits zum dritten Mal ging der Hans-Eberhard-Piepho-Preis an herausragende kommunikative Projekte in Wissenschaft und Unterrichtspraxis. Die Verleihung fand am 1. Oktober im Rahmen der nationalen Tagung der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) an der Universität Leipzig statt.

Zuvor stand die Jury wieder vor der Aufgabe, unter den zahlreichen, ausnahmslos eindrucksvollen unterrichtspraktischen und akademischen Arbeiten die besonders preiswürdigen hervorzuheben. Im Bereich der schulpraktischen Wettbewerbsbeiträge entschieden die Juroren, drei erste Preise zu verleihen.

Für die Sichtung und Bewertung der wissenschaftlichen Arbeiten waren Prof. Dr. Jürgen Quetz (Leuphana Universität Lüneburg) und Prof. Dr. Eva Burwitz-Melzer (Justus-Liebig-Universität Gießen) verantwortlich. Juroren bezüglich der Sichtung und Bewertung der schulpraktischen Arbeiten waren Studiendirektor i. R. Otfried Börner, Dr. h.c. Christoph Edelhoff und Prof. Dr. Michael Legutke, Vorsitzender des Vereins für die Vergabe des Hans-Eberhard-Piepho-Preises und Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Die Preisträger der Kategorie Wissenschaftliche Arbeiten:


1. Preis
Dr. Barbara Schmenk, Tübingen
"Lernerautonomie - Karriere und Sloganisierung des Autonomiebegriffs"


2. Preis
Doris Reininger-Stressler, Innsbruck
"'Aber biografisch, das bin ich selbst' - Mündliches biografisches Erzählen im fremdsprachlichen Deutschunterricht mit Erwachsenen aus der Sicht der Lernenden und Lehrenden."


Die Preisträger in der Kategorie Schulpraktische Arbeiten:


1. Preis
Carmen Ellermann, Neckargemünd
Projekt an der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule (GHWRS)


1. Preis
Christine Pohl, Penzberg
"Schaffen von kommunikativen Handlungssituationen durch die Begegnung einer deutschen und einer amerikanischen 3. Klasse"


1. Preis
Katarczyna Rosiak-Nolting und Cornelia Scherer, Bielefeld
"Kein alter Hut! Shakespeares Romeo and Juliet im Jahrgang 7 der Gesamtschule"


Zeigen Sie Ihre guten Ideen

Bewerben Sie sich mit Ihrem beispielhaften Schulprojekt, Ihrem erfolgreichen Unterrichtsmodell in der Erwachsenenbildung oder Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.
» Mehr Informationen

DIE SPONSOREN

Diesterweg
Domino Verlag
Hueber