Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Die Preisträger 2011

Zum vierten Mal haben wir den Hans-Eberhard-Piepho-Preis an herausragende kommunikative Projekte in Wissenschaft und Unterrichtspraxis verliehen. Die Verleihung fand am 29. September im Rahmen der nationalen Tagung der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) in Hamburg statt.

Die Jury stand vor der Herausforderung, unter den zahlreichen eindrucksvollen unterrichtspraktischen und akademischen Arbeiten die preiswürdigen hervorzuheben. Keine leichte Aufgabe! Im Bereich der schulpraktischen Wettbewerbsbeiträge verliehen die Juroren daher drei erste Preise und einen Sonderpreis.

Die eingereichten wissenschaftlichen und schulpraktischen Arbeiten sichteten und bewerteten Nora Benitt, Justus-Liebig-Universität Gießen, Studiendirektor i. R. Otfried Börner, Hamburg, Dr. h.c. Christoph Edelhoff, Grebenstein, Prof. Dr. Michael Legutke, Justus-Liebig-Universität Gießen und Prof. Dr. Jürgen Kurtz, Justus-Liebig-Universität Gießen und Vorsitzender des Vereins für die Vergabe des Hans-Eberhard-Piepho-Preises.

Die Preisträger der Kategorie Wissenschaftliche Arbeiten:


1. Preis
Dr. Britta Freitag-Hild , Gießen
„British Fictions of Migration im Fremdsprachenunterricht – Theorie, Aufgabentypologie und Unterrichtspraxis inter- und transkultureller Literaturdidaktik“


1. Preis
Dr. Silvia G. Pesce, Hamburg
„Löse- und Lernprozesse bei der Bearbeitung grammatisch-kommunikativer Lernaufgaben“


3. Preis
Franziska Hommel, Lüneburg
„Using the EPBC in the primary classroom as a means of promoting language awareness“


Die Preisträger in der Kategorie Schulpraktische Arbeiten:


1. Preis
Dorothea Bachert , Marbach
„Multidimensionales Mosaiklernen – Eine interkulturelle Begegnung mit Marokko“


1. Preis
Ulrike Gernandt-Reuß, Marburg
„English through Drama: Mary marry me“


1. Preis
Silvia Marquardt und Kathrin Wild, Flensburg/Husum
„Das dänische Sprachcafé“


Sonderpreis
Eva Weustenfeld, Gevelsberg
„Time to Talk“


Zeigen Sie Ihre guten Ideen

Bewerben Sie sich mit Ihrem beispielhaften Schulprojekt, Ihrem erfolgreichen Unterrichtsmodell in der Erwachsenenbildung oder Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.
» Mehr Informationen

DIE SPONSOREN

Diesterweg
Domino Verlag
Hueber