Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Die Preisträger 2013

Zum fünften Mal haben wir den Hans-Eberhard-Piepho-Preis an herausragende kommunikative Projekte in Wissenschaft und Unterrichtspraxis verliehen. Die Verleihung fand am 26. September 2013 im Rahmen der nationalen Tagung der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) in Augsburg statt.

Die Jury stand vor der Herausforderung, unter den zahlreichen eindrucksvollen unterrichtspraktischen und akademischen Arbeiten die preiswürdigen hervorzuheben. Keine leichte Aufgabe! Im Bereich der schulpraktischen Wettbewerbsbeiträge verliehen die Juroren daher drei erste Preise und einen Sonderpreis.

Die eingereichten wissenschaftlichen und schulpraktischen Arbeiten sichteten und bewerteten Studiendirektor i. R. Otfried Börner, Hamburg, Constanze Dreßler, Goethe-Universität Frankfurt, Dr. h.c. Christoph Edelhoff, Grebenstein, Prof. Dr. Michael Legutke, Justus-Liebig-Universität Gießen, Prof. Dr. Christiane Lütge, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Miriam Neigert, Justus-Liebig-Universität Gießen und Prof. Dr. Jürgen Kurtz, Justus-Liebig-Universität Gießen und Vorsitzender des Vereins für die Vergabe des Hans-Eberhard-Piepho-Preises.

Die Preisträger der Kategorie Wissenschaftliche Arbeiten:


1. Preis
Linda Freuer & Nicole Wittel, Freiburg
„Developing CLIL competences with young learners in the arts and science classroom”


1. Preis
Dr. Ann Kimes-Link, Gießen
„Aufgaben, Methoden und Verstehensprozesse im englischen Literaturunterricht der gymnasialen Oberstufe. Eine qualitativ-empirische Studie.“


1. Preis
Dr. Helga TschurtschenthalerBozen
„Drama-based foreign language learning and its influence on the learner´s idea of self and existential competence“


Die Preisträger in der Kategorie Schulpraktische Arbeiten:


1. Preis
Dr. Elisabeth Pölzleitner, Graz
Homepage www.epep.at – speziell „Writing spooky stories“
Unterrichtsprojekt an der Graz International Bilingual School


1. Preis
Dr. Annette Schuck, Freiburg
„Dreamolution: Dreams and Nightmares“
Unterrichtsprojekt am Montessori Zentrum ANGELL Freiburg


1. Preis
Monika Guttack, Bad Oldesloe
„Mi libro. Mi voz.“ – (Mein Buch. Meine Stimme.)
Unterrichtsprojekt an der Theodor-Mommsen-Schule in Bad Oldesloe


Sonderpreis
Joannis Kaliampos & Prof. Dr. Torben Schmidt, Lüneburg (stellv. für das gesamte Projektteam)
“U.S. Embassy School Election Project 2012”


Zeigen Sie Ihre guten Ideen

Bewerben Sie sich mit Ihrem beispielhaften Schulprojekt, Ihrem erfolgreichen Unterrichtsmodell in der Erwachsenenbildung oder Ihrer wissenschaftlichen Arbeit.
» Mehr Informationen

DIE SPONSOREN

Diesterweg
Domino Verlag
Hueber